Strohpellets

Strohpellets gehören neben Holzpellets und Miscanthus zu den erneuerbaren Energien (Bioenergie). Die ungefähr zentimeterdicken Pellets werden aus fein zermaltem Stroh gepresst. Der Heizwert beträgt ca. 5000 kWh pro Tonne Pellets. Eine spezielle Heizanlage in die die Strohpellets zugeführt werden ist erforderlich. Der Preis gegenüber z.B. Heizöl liegt in etwa bei der Hälfte (Durchschnitt 2005). Strohpellets dienen auch als Einstreu für Ställe oder Toiletten für Tiere.

Strohpellets

Heizen mit qualitativ hochwertigen Brennstoff, ohne die Umwelt zu belasten, dass ist mit Strohpellets möglich.
Strohpellets werden in Massenproduktionen in großen Werken hergestellt. Das Stroh wird maschinell zerkleinert. Nach der Zerkleinerung wird es befeuchtet, doch nur soweit das keine Gärung oder Schimmel entstehen können. So wird die Bindekraft des Strohs erhöht. Dann wird es in einer Maschine, die auch zur Herstellung von Futterpellets verwendet wird, zu Pellets gepresst. Doch bevor sie dort hingelangen, muss das Stroh zum Werk transportiert werden. Das Stroh wird auf den Feldern zu Presslingen verarbeitet, so ist es möglich große Mengen zum Werk zu liefern. Nun beginnt die Produktion. Ist das Stroh zu Pellets geformt, haben sie einen Durchmesser von ca. 6 mm und eine Länge von 15 mm. So wird nur geringer Platz zur Lagerung gebraucht.  >>>

Miscanthus

Seit die Alarmglocken schon seit einiger Zeit läuten, dass fossile Brennstoffe der natürlichen Vorräte immer mehr zu neige gehen wird nun immer mehr auf dem Gebiet der abbaubaren Biorohstoffen geforscht.
Dabei stellte sich nun heraus das Miscanthus (auch im Volksmund fälschlicherweise Chinaschilf oder auch Elefantengras genannt) ein idealer Energielieferant ist. Es stammt aus Südostasien also um genauer zu sein aus Ländern wie China, Japan und Korea welches dort in subtropischen bis hin zu subarktischen Klimagebiet wächst. Erst 1935 wurde es aus seinem Heimatort weggetragen und wanderte über Japan, Dänemark bis hin nach Mitteleuropa. In den Ursprungsgebieten von Miscanthus wurde es zur Bodenbefestigung, zur Herstellung zum Sicht- und Windschutz sowie zur Herstellung für Matten und Flechtwerk verwendet >>>


© by 3b-tec